top of page
  • AutorenbildLola

Fetischismus als Zaubermittel von sexueller Erregung

In der Welt des The Secret Fetishgarden gibt es bestimmte Begriffe, die einer Erklärung bedürfen. Fängt man grundlegend damit an, trägt bereits der Name der Plattform seinen ersten Begriff mit sich.

Fetish z.Dt. Fetisch. Der Ursprung des Wortes Fetisch/Fetish bedeutet anfänglich nichts anderes als „künstlich“ oder „falsch". Negativ behaftete Übersetzungen dieses Wortes wurden vor allem durch die allgemeine Gesellschaft hervorgerufen. Schenkt man diesem Wort und seiner Bedeutung allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit, so stößt man auf folgende Übersetzungen: Das Wort kommt aus dem französischen <<fétishe>> und ist angelehnt an das portugiesische <<feitiço>>, das so viel heißt, wie Zauber oder Zaubermittel. Demnach lässt sich sagen, dass ein Fetisch/Fetish nichts Falsches ist, sondern ein Zauber der sexuellen Erregung.


Menschen entwickeln eine sexuelle Präferenz oder Devianz durch bestimmte Reize und Erfahrungen, so kann sich ein Fetisch/Fetish auf einen Gegenstand beziehen oder aber einen Körperteil. Auch eine gewisse Art von Sex kann ein Fetisch/Fetish bedeuten, da man von einer übersteigerten Zuneigung zu etwas spricht. Es ist ein gefühlvolles Zusammenspiel von Penchant und Hingabe.


Die bekanntesten Arten eines Fetischs sind wohl der Fuß-Fetisch, der Nylon-Fetisch, das Tragen von bestimmten Materialien, wie Leder & Latex oder aber bestimmte BDSM Praktiken. (siehe auch: BDSM)

Fetischismus ist eine Art der Paraphilie; Personen mit einem Fetisch/Fetish werden auf unterschiedliche Arten sexuell stimuliert und befriedigt.


Fetischismus als Zaubermittel von sexueller Erregung

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page